Kuchen

Berliner Faschingskrapfen mit Vanillecreme

Zutaten:
­čö╣Butter 100 gr
­čö╣Mehl 0000 500 gr
­čö╣Zucker 60 gr
­čö╣Eier 2
­čö╣Milch 150 ml
­čö╣Vanilleessenz c/n
­čö╣Hefe 25 g frisch oder 10 g Instant
­čö╣1 Prise Salz
­čö╣Zitronenschale
Vanillepuddingcreme:
­čö╣Milch 250 ml
­čö╣Zucker 60 gr
­čö╣Ei 1
­čö╣Cornstar 15 gr
­čö╣Vanilleessenz c/n
Vorgehensweise: Zuerst bereiten wir den Biskuit vor, dazu vermischen wir etwas warme Milch, einen Essl├Âffel Zucker und die Hefe, decken ihn ab und lassen ihn 15 Minuten ruhen.
Wir geben die restlichen Zutaten (au├čer der Butter) in eine Sch├╝ssel, f├╝gen den Hefeteig hinzu und verr├╝hren, bis ein Teig entsteht. Dann f├╝gen wir die Butter hinzu und kneten weiter. In diesem Moment wird der Teig sehr klebrig, aber achten Sie darauf, nicht noch mehr Mehl hinzuzuf├╝gen. Kneten Sie ihn, auch wenn es 10 Minuten dauert, und Sie werden sehen, dass er nicht mehr klebrig ist. 20 Minuten ruhen lassen. Nach dieser Zeit schneiden wir Teigportionen zu je 40 g ab, rollen sie zu Kugeln und legen sie auf einen gefetteten Teller, wir lassen sie stehen. Lassen Sie es stehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit bereiten wir die Konditorcreme vor, erhitzen die Milch mit der H├Ąlfte des Zuckers. In einer Sch├╝ssel den restlichen Zucker mit der Speisest├Ąrke vermischen. Die Eier dazugeben und verr├╝hren, bis alles gut vermischt ist. Geben Sie die hei├če Milch hinzu und erhitzen Sie alles unter st├Ąndigem R├╝hren, bis es kocht. Wenn das passiert, kochen Sie es noch eine Minute lang, ohne mit dem R├╝hren aufzuh├Âren. Au├čerhalb der Hitze die Vanilleessenz hinzuf├╝gen und mit einer Folie abdecken, damit sich keine Kruste bildet. Lass es abk├╝hlen.
Sobald die Brote aufgegangen sind, bestreichen wir sie mit geschlagenem Ei, backen sie im Ofen bei 180 ┬░C etwa 15ÔÇô20 Minuten lang oder braten sie ohne Bestreichen. Sobald die Brote erkaltet sind, schneiden wir die Brote mit Hilfe einer Schere schr├Ąg auf, f├╝llen sie mit Konditorcreme und s├╝├čen Kuchen Geb├Ąckmilch. Mit Puderzucker bestreuen.

To Top