Honig-Nuss-Schnitten mit Schokolade

ZUTATEN
Für den Teig:
1 St.
Ei
150 g
Puderzucker
30 g
Butter
1/2 TL
Natron
2 EL
Honig
3 EL
Milch
400 g
Mehl
3 EL
Kakaopulver
Für die Creme:
1 St.
Ei
2 EL
Mehl
100 g
Zucker
300 ml
Milch
300 g
Butter
gemahlene Walnüsse
Für die Schokoladenglasur:
50 g
Kochschokolade
50 g
Butter

ZUBEREITUNG

Für den Teig:
Alle Zutaten außer Mehl und Kakaopulver in einem Topf vermischen und auf kleiner Flamme erhitzen, bis eine bernsteinfarbene Masse entsteht. Vom Herd nehmen, Mehl und Kakaopulver dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zu 7 gleich großen Teilen zerteilen. Jeden Teil zu einer 4 – 5 mm dicken Platte ausrollen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. ein paar Minuten backen. Mit einem feuchten Tuch das Mehl von der Oberfläche der fertig gebackenen Platten entfernen. Auskühlen lassen.
Für die Creme:
Ei mit Zucker vermischen. Danach Mehl und nach und nach Milch unter ständigem Rühren dazugeben. Über einem Wasserbad unter kräftigem Rühren erhitzen, bis eine dicke Masse entsteht. Die Butter schaumig rühren und die abgekühlte Masse löffelweise dazugeben und gut verrühren.
Für die Schokoladenglasur:
Die Schokolade mit der Butter über einem Wasserbad unter Rühren schmelzen.
Das Schichten:
Eine Platte mit der Creme bestreichen und mit gemahlenen Walnüssen bestreuen, darauf die zweite Platte legen, mit der Füllung bestreichen und mit gemahlenen Walnüssen bestreuen und auf diese Weise fortsetzen bis zu der letzten Platte. Die Oberseite mit der Schokoladenglasur überziehen.
Mit einem scharfen Messer schneiden und servieren. Guten Appetit! 🙂