Vogelmilch-Torte

Für den Tortenboden:
2 Eier
6 EL Zucker
80 g Mehl
1 TL Backpulver
Für die Füllung:
20 g Gelatine
100 ml Wasser
5 Eier
150 g Zucker
1 EL Mehl
100 ml Milch
150 g Butter
Für die Glasur:
5 EL Saure Sahne
100 g Zucker
5 EL Kakaopulver
50 g Zartbitterschokolade
30 g Butter
Kirschen zum Garnieren

Für den Tortenboden: 2 Eier und 6 EL Zucker zu einer luftigen Creme schlagen und 80 g Mehl und 1 TL Backpulver unterheben. Anschließend in eine Springform geben und 30 Minuten bei 180 Grad backen.
Für die Füllung: zunächst 20 g Gelatine einweichen und 5 Eier trennen. Die Eigelbe mit 75 g Zucker und 1 EL Mehl vermengen. Anschließend 100 ml Milch hinzufügen und verrühren. Die Masse über einem Wasserbad unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie dick wird.
Anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die abgekühlte Masse mit dem Mixer aufschlagen und nach und nach 150g Butter untermengen.
Die Gelatine bei niedriger Hitze vollständig auflösen. Währenddessen die 5 Eiweiße mit 75 g Zucker zu Eischnee schlagen. Anschließend Gelatine und Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Die Masse im Kühlschrank ein wenig eindicken lassen, anschließend auf dem Tortenboden verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.
Für die Glasur: 5 EL Saure Sahne,100 g Zucker und 5 EL Kakaopulver in einen Topf geben und aufkochen lassen. 50 g Zartbitterschokolade zugeben und unter ständigem Rühren weiterkochen, bis die Masse eindickt. 30 g Butter hinzufügen und wieder aufkochen lassen. Die Glasur vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Glasur auf dem Kuchen verteilen und im Kühlschrank auskühlen lassen. Den Kuchen je nach Belieben mit Kirschen garnieren.