Traumhafte Himbeertorte

ZUTATEN
Für den Teig:
3 St.
Eier
100 g
Puderzucker
100 g
Mehl
3 EL
Kakao
1/2 TL
Backpulver
2 EL
Öl
Für die Himbeerschicht:
350 g
gefrorene Himbeeren
2 EL
Puderzucker
150 ml
Wasser
1 Beutel
Götterspeise mit Himbeer-Geschmack
Für die Quarkschicht:
500 g
Quark
250 g
Mascarpone
300 g
saure Sahne
120 g
Puderzucker
20 g
Gelatine
100 ml
Wasser
Außerdem:
Himbeeren zum Verzieren

Zubereitung

Eine Tortenform mit 18 cm und eine mit 24 cm Durchmesser bereitstellen. In der kleineren wird das Gelee zubereitet, in der größeren die ganze Torte.
Zuerst wird die Götterspeise mit Himbeer-Geschmack zubereitet. Die Götterspeise mit Wasser übergießen und bei ständigem Rühren auf niedriger Flamme erhitzen, bis sich die Gelatine löst – aber Vorsicht, das Gelee darf nicht kochen. Die Himbeeren mit Puderzucker mit einem Rührgerät mixen und die etwas abgekühlte Götterspeise mit Himbeer-Geschmack hinzufügen. Wenn ihr keine Kerne im Gelee haben wollt, passiert die Himbeeren durch ein Sieb.
Gut verrühren und in die kleine mit Frischhaltefolie ausgelegte Tortenform (die Frischhaltefolie sollte überstehen) gießen. Im Kühlschrank mehrere Stunden fest werden lassen. Am besten bereitet man das Himbeer-Gelee am Vortag zu.
Für den Teig Eier mit Zucker schaumig rühren, Öl und zum Schluss gesiebtes und mit Kakao und Backpulver vermischten Mehl hinzufügen. Gut verrühren und in die größere Tortenform (24 cm Durchmesser) geben. Die Tortenform mit Backpapier auslegen. Im Vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 15 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Die Gelatine mit 150 ml kochendem Wasser angießen und so lange rühren, bis sie sich auflöst. Zur Seite stellen und auskühlen lassen. Quark, Mascarpone, Sahne und Puderzucker mit einem Rührgerät vermengen und bei ständigem Rühren die abgekühlte aber noch flüssige Gelatine unterrühren. Danach noch kurz weiterrühren.
In die saubere Tortenform den ausgekühlten Tortenboden ohne Backpapier geben. Ein Drittel der Quarkcreme auf dem Tortenboden verteilen. Danach vorsichtig die Frischhaltefolie von der Götterspeise abziehen und die Götterspeise in die Tortenform auf die Quarkcreme legen. Vorsichtig mit der restlichen Quarkcreme bestreichen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.