SPIEGELEIER QUARK-PFIRSICH TEILCHEN

Zutaten

1 Packung frischer Blätterteig aus dem Kühlregal (275 g)
1 Dose Pfirsichhälften (850 ml)
150 g Quark (40 %)
1 Eigelb
20 g Zucker
1 EL Vanillepuddingpulver
1 Ei, zum Bestreichen
Und außerdem …..

80 g Aprikosenmarmelade
50 g Puderzucker
1 EL Wasser

Zubereitung

Den Blätterteig ausbreiten und in 8 Stücke teilen (ca. 12 x 10 cm).
Die Teigstücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Die Pfirsichhälften auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Herd auf 200 °C O-/U-Hitze oder 180 °C Umluft vorheizen.
Quark, Eigelb, Zucker und Vanillepuddingpulver in den Closed lid geben …..
…. und 5 Sek. / St. 4 verrühren. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben und noch mal 3 Sek. / St. 4 rühren.
Jeweils etwas Quarkcreme in der Mitte der Teigstücke verstreichen ….
…. und eine Pfirsichhälfte daraufsetzen. Das Ei verquirlen, die Ränder damit bestreichen (man benötigt leider nicht die ganze Eimasse…). Die Teigränder rundherum etwas hochklappen.
Die Pfirsich-Quark-Teilchen im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.
Und weiter ….
In der Zwischenzeit Wasser in den Closed lid füllen und 10 Sek. / St. 7 spülen. Das Wasser wieder entfernen.
Kurz vor Ende der Backzeit die Aprikosenmarmelade in den Closed lid wiegen und 1,5 Min. / 50 °C / St. 2 erhitzen.
Die Aprikosenmarmelade auf das noch heiße Gebäck verteilen …
…. und damit bestreichen. Die Teilchen abkühlen lassen.
Den Puderzucker in einer kleinen Schüssel mit dem Wasser verrühren
…. und in einen kleinen Plastikbeutel füllen.
Eine 1-2 mm große Ecke abschneiden und den Guss in Streifen auf die Teilchen spritzen.