SPAGHETTI-KUCHEN OHNE BACKEN

Boden:

13 Stück Löffelbiskuits
100 g Milch
Creme:

300 g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
250 g Mascarpone
500 g Magerquark
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Spritzer Zitronensaft
Fruchtlage:

400 g Erdbeeren, TK, angetaut
140 g Gelierzucker 2:1
„Spaghetti“:

1/2 Päckchen Paradiescreme, Vanille
100 g Sahne
Sonstiges:

etwas weiße Schokolade, gerieben
ggf. Frische Erdbeeren

ZUBEREITUNG
Einen Tortenring auf eine Tortenplatte stellen.
Löffelbiskuits kurz in Milch tunken und in dem Tortenring verteilen.

Sahne mit dem Sahnesteif in den Mixtopf geben und solange auf Stufe 10 laufen lassen, bis das Messer ins Leere läuft. Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker zugeben und 15 Sek/Stufe 3 verrühren.

Mascarponecreme auf den Löffelbiskuits glatt streichen.

Erdbeeren in den gespülten Mixtopf geben, 7 Sek./Stufe 10 pürieren. Gelierzucker zugeben und 10 Min./100°C/Stufe 2 kochen lassen. Erdbeersoße ca. 10 Minuten abkühlen lassen und gelegentlich umrühren.

Soße vorsichtig auf die Mascarponecreme gießen und den Kuchen für einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Paradiescreme mit der Sahne aufschlagen (Schneebesen reicht) und in einen Gefrierbeutel füllen. Eine sehr kleine Ecke abschneiden und „Spaghetti“ auf den Rand der Torte spritzen.

Weiße Schokolade darüber streuen.

Wer mag kann noch frische Erdbeeren darauf dekorieren.