Schokoladen-Erdbeer-Torte

Für die Schokoladencreme:
500 ml
Milch
50 g
Puderzucker
1,5 Pck.
Puddingpulver mit Schokoladengeschmack
2
Eigelb
150 g
Edelbitterschokolade (70 % Kakao)
250 g
Butter
Für die Erdbeercreme:
250 g
Erdbeeren
1/2 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
90 g
Puderzucker
125 g
Butter
Für die Glasur:
125 g
Zartbitterschokolade
125 ml
Schlagsahne
Für den Teig:
6
Eier
250 g
Zucker
6 EL
Öl
1 Prise
Salz
240 g
Mehl

Für die Schokoladencreme Milch, Zucker, Puddingpulver und Eigelbe in einen Topf geben und zu einem dicken Pudding aufkochen. Vom Herd nehmen, die in Stücke gebrochene Schokolade hinzufügen und unter Rühren schmelzen. Mit Alufolie zudecken und auskühlen lassen. Butter schaumig rühren und löffelweise den kalten Pudding hinzufügen. Das Ganze zu einer glatten Creme rühren.
Für die Erdbeercreme Erdbeeren glatt pürieren, Puddingpulver hinzufügen, umrühren und zu einem dicken Brei aufkochen. Auskühlen lassen. Butter und Zucker schaumig rühren und portionsweise das aufgekochte Erdbeerpüree hinzufügen. Das Ganze zu einer glatten Creme rühren.
Das Rezept für den Tortenboden findet ihr HIER: Der perfekte Tortenboden von Reny
Den Tortenboden waagerecht in 3 Teile teilen. Auf der einen Scheibe die Schokoladencreme verstreichen, darauf die zweite Scheibe legen, mit der Erdbeere-Creme bestreichen, mit dem dritten Tortenboden zuklappen und die Torte von allen Seiten mit der Schokoladencreme bestreichen. Für die Schokoladenglasur 125 ml Sahne erwärmen, vom Herd nehmen, 125 g zerkleinerte Zartbitterschokolade hinzufügen und unter Rühren schmelzen. Etwas abkühlen lassen und auf die Torte gießen, über den Rand laufen lassen. Die restliche Schokoladencreme in eine Spritztüte füllen und die Torte mit der Creme und den Erdbeeren verzieren. Ich habe die Torte über Nacht kalt gestellt. Die Glasur sowie die Creme sind schön fest geworden.