SCHNEEWITTCHENKUCHEN

Zutaten
1 Kuchen

Für den Tortenboden
2 Eier
125 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
100 ml Öl
200 g Joghurt
1 Becher geriebener Mohn
120 g Mehl
½ Pkg. Backpulver
Himbeermarmelade zum Bestreichen

Für die Joghurtcreme
250 g Joghurt
250 g Topfen
160 g Staubzucker
Saft von ½ Zitrone
1 Pkg. Vanillezucker
4 Blätter Gelatine
Rum
250 g Schlagobers

Für den Himbeerguss
300 g Himbeeren
2 EL Staubzucker
3 Blätter eingeweichte Gelatine
Zubereitung
Für den Boden Eier mit Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann Öl, Joghurt, den geriebenen Mohn, Mehl und Backpulver unterheben. Teig in eine Form geben, bei 175° ca. 35 Minuten backen und danach auskühlen lassen. Den ausgekühlten Boden mit Himbeermarmelade dünn bestreichen.
Für die Creme Joghurt, Topfen, Staubzucker, Zitronensaft und Vanillezucker verrühren. 4 Blätter Gelatine einweichen und in etwas erwärmten Rum auflösen. Danach Schlagobers aufschlagen und unterheben. Die Creme auf den Mohnboden streichen und 1 Stunde kalt stellen.
Für den Himbeerguss die Himbeeren ganz kurz aufkochen und mit Staubzucker pürieren. 3 Blatt Gelatine mit dem Himbeerpüree vermengen.
Auf die gekühlte Topfenmasse gießen und verteilen. Nochmals für ca. 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen (am besten über Nacht)
Zur Verzierung kleine Sahnehäubchen auf jedes Stück Kuchen verteilen und mit einer Himbeere verzieren.