Schaumkuchen

Zutaten

Eier 10 Stk.
Zucker weiß 6 EL
Milch 6 EL
Sonnenblumenöl 6 EL
Mehl 6 EL
Backpulver 1 Päckchen
Zucker weiß 900 gr.
Wasser 150 ml

Zubereitung

1.Die Eier trennen.

2.Backofen auf 250°C vorheitzen. Backblech (Runde Form) einfetten. Das Eigelb mit einem Schneebesen mit dem (6 EL) Zucker, Milch, Öl, Mehl und 1/2 Päck. Backpulver mischen. Anschließend in die vorgefettete Form geben. Das ganze ca 10min in den vorgeheitzten Backofen, wenn der Teig braun ist ist er fertig. Abkühlen lassen.

3.900 gr Zucker und das Wasser in einem Topf kochen. Immer wieder rühren bis die flüssigkeit klar wird. (Das „Zuckerwasser“ muss wie Honig vom Löffel tropfen) Anschließend etwas abkühlen lassen.

4.Das Eiweiß schaumig schlagen, je fester desto besser. Wenn der Schaum schön fest ist langsam das „Zuckerwasser“ unterrühren. Und noch einige Minuten schlagen.

5.Den Schaum auf dem Teig glatt streichen. Die Sampita für mehrer Sunden stehen lassen bis sie schnittfest wird! Oder in den Kühlschrank stellen! (geht der Schaum aber nicht so hoch!) Danach mit Kakao, Nüssen, Kirschen, Kaffeebohnen… garnieren.