Pizza-Bällchen in Tomatensoße

ZUTATEN

Für den Teig:

500 g Mehl
25 g Hefe
1 TL Zucker
300 ml Milch
2 TL Salz
50 g Butter
Für die Tomatensoße:
2 EL Olivenöl
400 g gehackte Tomaten
1 TL Honig
1/2 TL Backpulver
1 Knoblauchzehe
1 Prise Salz

Außerdem:

1 EL Olivenöl
1 TL Thymian oder Basilikum
300 g Mozzarella
4 EL Parmesan
30 St. Salami/Wurs

ZUBEREITUNG

Zucker in 100 ml auflösen, Hefe hineinbröseln und aufgehen lassen. Mehl mit Salz, zerlassener Butter, dem Rest der Milch und zum Schluss auch mit der Hefe vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen an einem warmen Ort aufgehen lassen (ca. 1 Stunde).
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in Quadrate von 5×5 cm schneiden. Auf jedes Stück nun Salami oder Wurst und Mozzarella legen. Mit einer Prise Thymian oder Basilikum bestreuen. Die Mozzarella am Vortag in Olivenöl mit etwas Salz marinieren.

Zubereitung des Rezepts Pizza-Bällchen in Tomatensoße, schritt 1
Die befüllten Quadrate nun zu Bällchen formen.
Zubereitung des Rezepts Pizza-Bällchen in Tomatensoße, schritt 2
Tomatensoße zubereiten. Öl  in einer Pfanne erhitzen, den fein gehackten Knoblauch und gehackte Tomaten dazugeben. Zum Schluss Honig und Backpulver untermengen. Die Soße 5 Minuten kochen lassen.
Bällchen in die Form geben und mit der Tomatensoße überziehen. Zudecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Das ganze anschließend mit geriebenem Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Guten Appetit!