Pilzrisotto mit Zucchini

Zutaten

400 g Risottoreis
etwas Öl
100 g Speckwürfel
1 Zwiebel(n)
100 ml Weißwein
1 Liter Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
300 g Champignons
1 Zucchini
100 ml Sahne
50 g Parmesan
Salz und Pfeffer
½ Bund Petersilie
n. B. Bacon

Zubereitung

Zwiebel fein würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Petersilie waschen und fein hacken.

1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Den gewürfelten Speck anbraten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und andünsten. Den Risottoreis hinzufügen, anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Immer nur so viel Brühe dazugeben, dass der Reis bedeckt ist und umrühren. Wenn die Flüssigkeit fast verdampft ist, wieder mit Brühe aufgießen und umrühren.

Die Pilze zuerst ohne, evtl. später mit etwas Fett in einer Pfanne anbraten. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze aus der Pfanne nehmen und auf die Seite stellen. Etwas Öl in die Pfanne geben und die Zucchinischeiben darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Seite stellen.

Wenn der Risottoreis gar und die Brühe fast verdampft ist, die Pilze und die Zucchini unterheben. Die Sahne sowie den geriebenen Parmesan einrühren und mit etwas Pfeffer und evtl. Wein abschmecken. Die Petersilie unterrühren.

Wer mag, kann Baconscheiben in einer Pfanne anbraten und auf das Risotto geben.

Dazu passt Blattsalat