Pfirsich-Kekse

Zutaten und Zubereitung

2 Eier
150 g Zucker
150 ml Öl (oder Margarine)
350 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
200 g Himbeerkonfitüre
100 g Walnüsse (fein gerieben)
etwas Lebensmittelfarbe (rot und gelb)
50 g Kristallzucker

Eier und Zucker schaumig rühren, Öl oder Margarine dazu geben und gut vermischen.

Das Mehl, eine Prise Salz und das Backpulver mischen und auf die Eiermischung sieben. Das Ganze schnell zu einem glatten, kompakten Teig kneten. Den Teig in ein feuchtes Tuch wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Anschließend aus dem Teig runde Kugeln formen (etwa Walnussgröße) und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit etwa 5 cm Abstand nebeneinander.

Im vorgeheitzten Ofen bei 170 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 12-15 Minuten backen. Herausnehmen, sofort vom Blech nehmen und auf einem Küchendraht auskühlen lassen.

Dann jedes Stück mit einem Teelöffel auskratzen, kleine Wölbungen machen, so groß wie Pfirsichkerne (Foto).

Marmelade mit Walnüssen vermischen, jeweils ein Plätzchen damit füllen und ein zweites Plätzchen darauf setzen, sodass gefüllte Plätzchen entstehen.

Die rote Lebensmittel-Farbe und die gelbe getrennt im warmen Wasser auflösen. Die Kekse gelb-rötlich damit färben und in Kristallzucker wälzen.