PFIRSICH- HIMBEER- TORTE MIT PISTAZIEN

Zutaten für den Boden
125 g Butter
50 g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
2 Eier
125 g Mehl
1/2 Tüte Backpulver, gesiebt
3 EL Mineralwasser
25 g Pistazien, gehackt
Butter, Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. Die Eier einzeln dazugeben und Mehl und Backpulver unterühren. Mineralwasser und Pistazien unterheben.
Eine Springform (26 cm) fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Den Teig in der Form gleichmäßig verteilen.

Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Boden etwa 20 Minuten backen.

Nach dem Backen auskühlen lassen, aus der Form lösen, das Backpapier abziehen, auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umstellen.
PfirsichtorteZutaten für den Belag
1 Dose Pfirsiche, 500 g Abtropfgewicht
200 g Himbeeren, frisch oder eingefroren
200 g Frischkäse
120 g Zucker
1 Beutel Götterspeise, Zitronengeschmack
200 ml Wasser
400 g Sahne
Die Pfirsiche in einem Sieb gut abtropfen lassen, in Spalten schneiden und auf den Boden legen. Die Himbeeren auf den Pfirsichen verteilen.
Die Götterspeise mit 200 ml (!) Wasser anrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen. Unter ständigem Rühren erwärmen, bis das Pulver aufgelöst ist.
Die Sahne steif schlagen.
Den Frischkäse mit dem Zucker verrühren, die flüssige Götterspeise dazugeben und die Sahne unterheben.
Die Masse auf den Früchten verteilen und die Torte für einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
Außerdem
Pistazien, gehackt
Himbeeren, frisch
Mit den Pistazien und den Himbeeren garnieren.