MEDOVIK TORTE

ZUTATEN
4 Portion/en

Teig

80 g Butter
125 g Zucker
15 g Honig
1 TL Soda, oder Backpulver
350 g Mehl
2 Eier
Creme 1

200 g Sauere Sahne
80 g Zucker
Creme 2

1 Dose Milchmädchen
50 g Butter
Dekoration

5 Wallnüße, gemahlen
Backpapier

ZUBEREITUNG
Teig
Butter im Closed lid bei 70° C Stufe 2 ca. 2 Minuten schmelzen. Zucker, Honig, Eier und Soda hinzufügen, weiterhin bei 70° C auf Stufe 2 ca. 8 Minuten verrühren. Die Masse müsste sich honigfarben verfärben und sich im Umfang vergrößern.Weiterhin bei 70° C auf Stufe 2 erstmal 130 g von Mehl hinzufügen und 1 Minute rühren, danach noch mal 120 g Mehl hinzufügen und noch mal 1 Minute rühren. Danach die Temperatur auf 0 heruntersetzen und das restliche Mehl hinzufügen und auf Stufe Dough mode 1,5 Minuten kneten. Den warmen Teig mit Hilfe von „Messerfalltrick“ aus dem Behälter rausholen (Backpapier darunter legen).Den Teig in 3 bis 4 Kugeln aufteilen, jede ausrollen (der Teig dürfte nicht kleben und auch nicht fettig sein, von der Konsistenz wie Knete), mit der Gabel einstechen und jeweils 3 Min bei 180° C im Backofen ausbacken. Auf die noch warmen Böden einen runden Teller legen und die Böden in Form schneiden (s. Bild).Die abgeschnittenen Reste behalten, diese werden später gebraucht.
Creme 1:Saure Sahne und Zucker bei Stufe 4 ca. 2 Minuten verrühren und umfüllen.Creme 2:Butter und Milchmädchen in den Closed lid geben und 1 Minute bei Stufe 3 verrühren, umfüllen, den Behälter spülen und trocknen.Einen großen Teller nehmen, zwei Esslöffel von Creme 1 auf dem Teller verteilen. Den ersten Tortenboden drauflegen. Diesen mit der Creme 2 bestreichen. In dieser Weise alle Tortenböden auf einander stapeln, dabei jeden Boden mit Creme einstreichen. Man kann auch nur eine Creme verwenden. Die Torte außen rum komplett mit Creme einstreichen.DieWallnüsse im bei Stufe 9 ca. 6 Sekunden zerkleinern.Die Reste vom Teig, die von den Böden geblieben sind, ebenfalls auf Stufe 3 ca. 5 Sekunden zerkleinern.Die entstandenen Krümel auf der Torte verteilen, auch die Seiten „bepudern“. Die Torte ein paar Stunden ziehen lassen, am besten über die Nacht.