Luftiger Apfel-Gitterkuchen – ein Tassenrezept

ZUTATEN
Für den Teig:
2 St.
Eier
1/2 Tasse (1 Tasse = 200 ml) Zucker
1 Tasse
Milch
1 Pck.
Vanillezucker
1 TL
Backpulver
2 Tassen
Mehl
Äpfel nach Bedarf
Für die Creme:
1 St.
Ei
1 EL
Kartoffelstärke
1 Tasse
Milch
2 EL
Zucker

Zubereitung

Für die Creme: Ei, 1 EL Kartoffelstärke und 2 EL Zucker in einem Topf mit der Milch verrühren. Zu einem dicken Pudding kochen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
Für den Teig: Eier mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Mit Backpulver vermischtes Mehl und Milch dazugeben und gut vermischen.
Eine Auflaufform mit Butter einfetten (oder mit Backpapier auslegen), geschnittene Äpfel darauf verteilen und mit dem zubereiteten Teig übergießen.
Mit einem Spritzbeutel die Creme in einer Gitterform auf den Teig spritzen. Bei 180 °C ca. eine halbe Stunde backen.