Lambada-Kuchen

Für den Biskuitteig:

5 Ei(er), getrennt
5 EL Wasser, heiß
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Fett für das Blech
Für die Creme:
1 ½ Liter Orangensaft
3 Pkt. Vanillepuddingpulver
10 EL Zucker
Außerdem:
3 Becher Sahne
1 Pkt. Butterkeks(e)
n. B. Orangensaft
1 Pkt. Kuvertüre für die Glasur

Zubereitung

Aus Eier, Wasser, Zucker, Salz, Mehl und Backpulver einen Biskuitteig herstellen. Auf ein gefettetes Backblech geben und im heißen Backofen ca. 30 Min. bei 180 °C backen.

Für die Creme aus 1 Liter Orangensaft, Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding kochen und auskühlen lassen. Auf dem kalten Kuchenboden streichen.

Die Sahne steif schlagen und darauf geben. Dann die Butterkekse einzeln in den Orangensaft tunken (ca. 8 Sek.) und auf den Kuchen legen. Zum Schluss die Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

Der Kuchen schmeckt erst richtig durchgezogen, kann man also 1 Tag vorherzubereiten.