Kokoskuchen mit Mandarinen vom Blech

Zutaten

4 Dose/n Mandarine(n)
275 g Butter
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
7 Ei(er)
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
20 g Kakaopulver
100 ml Milch
200 g Schmand
200 g Kokosraspel

Zubereitung

Die Mandarinen in einem Sieb gut abtropfen lassen.

225 g Butter mit 125 g Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. 4 Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Buttermasse rühren.

Den Teig auf ein Backblech streichen und die Mandarinen darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 20-25 Minuten backen.

Für den Guss 3 Eier, 75 g Zucker und den Schmand miteinander verrühren.
Die restlichen 100 g Zucker mit den Kokosraspeln vermischen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Schmandmasse darauf verteilen, darüber das Kokosgemisch verteilen. Die restlichen 50 g Butter in Flöckchen auf dem Teig verteilen.

Den Kuchen weitere 20 Minuten bei 200°C backen.

Der Kuchen kann natürlich auch mit anderem Obst zubereitet werden, wie z.B. Kirschen.