Kirsch-Mohn-Torte

Zutaten

4 Ei(er)
4 EL Orangensaft alternativ Mineralwasser
120 g Zucker
150 g Mehl
50 g Mohn, gemahlen
2 TL Backpulver
2 Glas Kirsche(n)
50 g Zucker
400 ml Kirschsaft
1 Pck. Vanillepuddingpulver
10 Blatt Gelatine
500 g Magerquark
500 g Vanillejoghurt
100 g Zucker
400 ml Sahne
etwas Zitronensaft
100 g Amarettini
200 ml Sahne
Kirsche(n) zum Verzieren

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

Die Eier, Saft bzw. Mineralwasser und Zucker schaumig schlagen. Das Mehl, Mohn und Backpulver mischen und unterheben. Die Masse in eine Springform (26er oder 28er) füllen und ca. 25 – 30 Minuten backen.

Die Kirschen abseihen. Den Saft mit dem Zucker erhitzen, mit einem Teil des Saftes das Vanillepuddingpulver anrühren und einen Kirschpudding kochen. Die Kirschen unterheben (einige zum Verzieren der Torte zurückbehalten). Den Kirschpudding etwas abkühlen lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark, Joghurt, Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine auflösen und zügig unter die Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben.

Den Mohnbiskuit waagrecht 1 x durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen. Den Kirschpudding darauf verteilen. Die Hälfte der Quarkmasse darüberstreichen. Den 2. Boden drauflegen und etwas andrücken. Die Torte mit der restlichen Creme bedecken und mind. 2 – 3 Stunden kalt stellen.

Den Tortenring entfernen. 2/3 der Amarettini zerbröseln. Die Sahne schlagen. Die Torte ringsum leicht mit Sahne einstreichen, mit den Amarettini den Tortenrand bestreuen und die restliche Sahne als Tupfen auf die Oberseite spritzen. Die Torte mit den übrigen Amarettini und den Kirschen verzieren.

Tipp: Ich habe noch etwas Schokolade im Wasserbad geschmolzen, diese in einen Gefrierbeutel gegeben, kleine Spitze abschneiden und die Torte noch etwas mit Schokolade dekoriert.

Bei 14 Stücken hat jedes 340 Kcal.