GYROS-KUCHEN

Teig

500 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
150 g Wasser
120 g Milch
1 Esslöffel Zucker
2 gestr. TL Salz
15 g Olivenoel
Füllung

1000 g Frisches gewürztes Gyros
200 g Gouda in Stücke
350 g Krautsalat
200 g Schmand
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel (mittel)

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 Min./Knetstufe. Danach in eine Schüssel umfüllen, abdecken und mindestens 1 Stunde an einem warmen Platz gehen lassen.
1000 g Gyros in einer Pfanne anbraten und abtropfen lassen und abkühlen.
200 g Gouder in Stücken in den Mixtopf und Zerkleinern 8 Sek./Stufe 8 . In eine Schüssel füllen und zur Seite stellen. Der Topf braucht nicht spült werden
Nun die 2 Knoblauchzehen, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Runter schieben, 1 Becher Schmand und etwas Salz zugeben, 5 Sek./Stufe 3 verrühren und dann in eine kl. Schüssel geben.
350 g Krautsalat (gut abtropfen lassen) und ein bischen aus drücken.
Zwiebel in feine Scheiben schneiden.
Backofen vorheizen – 200 Grad
Nun den Teig in zwei Hälften teilen. Die Eine Hälfte ausrollen – in eine Käsekuchenform ( 32cm) geben. Am Rand den Teig hoch ziehen. Jetzt: Kraut, Gyros,Zwiebel , Soße und Käse darauf verteilen (bitte in dieser Reihenfolge).
Nun die zweite Hälfte Teig ausrollen , entweder ein muster rein Schneiden oder so lassen je nach wunsch , ich habe ein muster gemacht. Dann oben drauf legen, und ein bischen den rand mit dem oberen Teig verbinden, mit Sahne bestreichen.
Dann in den Backofen, 20-30 Minuten (Je nach Ofen) und geschmack.