HIMBEERTORTE MIT WEISSER SCHOKOLADE

Zutaten für den Boden

4 Eier
120 g Zucker
100 g Mehl
40 g Speisestärke
1 Tüte Vanillinzucker
1 TL Backpulver

Eier, Zucker und Vanillinzucker 12- 15 Minuten mit dem Mixer schaumig rühren.
Mehl, Speisestärke und Backpulver auf die Eimasse sieben und unterheben.

Eine Springform ( 26 cm) mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und glatt streichen.
Den Boden im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad etwa 25 Minuten backen.
Etwas auskühlen lassen, aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und den Boden einmal durchschneiden.

Zutaten für die Creme

500 ml Sahne
200 g weiße Kuvertüre

Die Sahne in einem Kochtopf erwärmen und die gehackte Kuvertüre darin auflösen. Die Sahne für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

HimbeerenAußerdem

500 g Himbeeren
100 g Zucker
3 Blatt Gelatine
Kuvertüre zum Garnieren

Von den Himbeeren einige zum Garnieren zurückstellen. Alle anderen Himbeeren zerkleinern und mit dem Zucker vermischen.
Die Gelatine für 5- 7 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und leicht erwärmen. Rühren bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat. Anschließend die Himbeermasse nach und nach zu der Gelatine geben und gut verrühren.
Die Himbeeren auf dem unteren Boden verteilen und den zweiten Boden auf die Himbeeren legen.
Die Schokoladen- Sahne- Masse steifschlagen und die Torte damit bestreichen. Etwas der Sahne zum Garnieren zurückbehalten.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und dünn auf der Arbeitsplatte oder einer anderen glatten Fläche verstreichen. Nach dem die Schokolade fest ist, mit Hilfe eines Spachtels zu dünnen Schokoladenraspeln zusammenschieben.
Die Torte mit der Schokoladensahne, den Himbeeren und den Schokoladenraspeln garnieren.
Die Himbeertorte einige Stunden durchziehen lassen.