Himbeer-Quark-Sahne Torten

Zutaten:
1 Wiener Boden hell oder dunkel.
Das Unterteil des Wiener Bodens auf einer Tortenplatte platzieren und einen Tortenring
drum herum.
Für die Füllung:
500g Himbeeren TK
500g Speisequark
600g Schlagsahne
100g Zucker (mehr nach Belieben)
2 Pck. Gelatine
200ml Wasser
Die Gelatine mit 200ml kaltes Wasser in einen Topf geben und quellen lassen.
Himbeeren, Zucker und Speisequark verrühren und die Schlagsahne steif schlagen.
Die Gelatine nun erwärmen bis sie sich völlig aufgelöst hat. 3 EL von der Himbeer-Quarkmasse
zur Gelatine in den Topf geben und verrühren und in die Quarkmasse einrühren.
Die Sahne mit einem Schneebesen unterheben und nun das 1/3 auf den Boden geben. Das mittlere
Bodenteil auf die Quarkmasse legen und leicht andrücken.
Ein weiteres 1/3 auf den Boden geben, gut verstreichen und das Oberteil des Wiener Boden auf die Quark-Masse legen. Leicht andrücken und des Rest der Quarkmasse auf dem Oberteil verstreichen.
Die Torte nun in den Kühlschrank stellen und gut auskühlen lassen, damit die Masse fest wird.
Zum Verzieren:
400g Schlagsahne
3 Pck. Sahnesteif
1 EL Zucker
Frische Früchte ( Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Schokoladen Borke
oder Schokoladenraspel)
Verzieren:
400g Schlagsahne mit 1 EL Zucker steif schlagen und dabei die 3 Pck. Sahnesteif einrieseln lassen.
Die Torte außen herum mit Schlagsahne bestreichen und glatt ziehen. Mit Hilfe eines Tortenteilers 16 Stücke einteilen, dabei den Tortenteiler leicht eindrücken.
Mit der restlichen Schlagsahne und einem Spritzbeutel nun gleichmäßige Rosen auf jedes Tortenstück spritzen und nach Belieben eventuell mit Kakaopulver die Sahne weiter aufschlagen und nach eigenen Ideen weiter verzieren.
Mit den frischen Früchten aus garnieren und bis zum Servieren nochmal in den Kühlschrank.