HERZKUCHEN

Für die Füllung: (Biskuitteig-Herzen)
3 m.-große Ei(er)
2 EL Wasser, warmes
90 g Mehl
15 g Speisestärke
80 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Beutel Lebensmittelfarbe, rote (Pulver)
120 g Gelee, (Himbeer-)
1 EL Wasser
Für den Teig:
5 m.-große Ei(er)
250 g Butter
175 g Zucker
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
60 g Kakaopulver
3 EL Rum
100 ml Milch
Kuchenglasur, oder Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG

Für die Füllung (Biskuitteig-Herzen):
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz kurz schlagen, dann 30 g Zucker zugeben und zu festem Eischnee schlagen. Das Eigelb mit 2 EL warmen Wasser, den restlichen 50 g Zucker und der Speisefarbe cremig rühren. Mehl und Speisestärke auf die Eicreme sieben und mit einem Drittel des Eischnees unterheben. Nun den übrigen Eischnee auf die Masse geben und ebenfalls unterheben.
Den Biskuitteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 12-14 Minuten backen. Anschließend ca. 1 Std. abkühlen lassen.

Aus dem fertigen Biskuitteig ca. 40 Herzen ausstechen. Himbeergelee mit 1 EL Wasser erwärmen, bis es streichfähig ist. Die Herzen damit bestreichen und zusammenkleben, so dass eine Herzchen-Stange entsteht.

Für den Rührteig:
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren bis eine cremige Masse entstanden ist.
Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und zusammen mit Milch und Rum kurz in den Teig rühren.

Eine Kastenform fetten und bemehlen. Ca. ein Drittel des Rührteigs einfüllen. Dann die Biskuit-Herzen-Stange mittig in den Teig drücken und den restlichen Rührteig einfüllen. Ca. 50 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und aus der Form stürzen.
Den Kuchen nach dem Auskühlen beliebig mit Kuchenglasur bestreichen oder mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Wer nicht viel Zeit hat, kann die Biskuit-Herzen-Stange bereits vorbereiten und einfrieren. Die gefrorenen Herzen dann direkt in den Rührteig geben.