HEFE-MARZIPAN- STRUDEL

Zutaten für den Teig

400 g Mehl
1 Tüte Trockenhefe
50 g Zucker
60 g Butter, weich
200 ml Milch
1 Ei
1 Prise Salz

 

Etwa 100 g Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.
Die Hefe, 1 Eßlöffel des Zuckers und etwa 50 ml warme Milch in die Vertiefung geben und von den Seiten her mit Mehl abdecken. Die Schüssel für eine Viertelstunde an einen warmen Ort stellen. Während dieser Zeit hat der Gärprozess eingesetzt, was sehr gut zu erkennen ist.
Nach dieser Zeit werden alle noch verbliebenen Zutaten, bis auf etwas Mehl, in die Schüssel gegeben und von den Seiten her zu einem geschmeidigen Teigkloß verarbeitet.
Das restliche Mehl über den Teig streuen, die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einen warmen Ort stellen.
Nach 60- 90 Minuten, das Volumen soll sich verdoppelt haben, den Teig sehr gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 0,5- 1 cm dicken Quadrat ausrollen.

Zutaten für die Füllung
200 g Marzipan
100 g Butter
80 g Puderzucker
2 Eier
100 g Rosinen ( wer mag Rumrosinen)
50 g Mandeln, gehackt
50 g Haselnüsse, gemahlen
5- 6 Tropfen Rumaroma
Puderzucker zum Bestäuben

Marzipan raspeln oder in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Butter und dem Puderzucker in einen Kochtopf geben. Auf kleiner Flamme zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Den Topf von der Herdplatte nehmen, die Marzipanmasse etwas abkühlen lassen und die Eier und das Rumaroma unterrühren.
Dieser Arbeitsschritt läßt sich gut während der Zeit der Ruhezeit des Teiges durchführen.
Nachdem der Teig ausgerollt ist, die Marzipanmasse, nicht ganz bis zu den Rändern, darauf gleichmäßig verteilen. Mit Rosinen, Mandeln und Haselnüssen bestreuen. Den Teig jeweils von der Längsseite einschlagen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Milch bestreichen. Die Oberfläche kreuzweise einschneiden.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20- 30 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.