Erdbeerroulade

Zutaten

Für den Teig:
5 Eier
100 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
100 g Mehl (gesiebt)
1 Prise SalzFür die Creme:
2 Becher Schlagobers
2 Pkg. Sahnesteif
1 Pkg. Vanillezucker
60 g Zucker
500 g Erdbeeren

Zubereitung


Zunächst die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schagen. Die Dotter mit Vanillezucker und Zucker sehr schaumig schlagen. Das gesiebte Mehl und den Eischnee unterheben.
Den Teig auf Backpapier im vorgezeizten Backrohr bei 175 °C ca. 10 Minuten backen.
Nach der Backzeit, den Teig auf ein ein feuchtes Geschirrtuch stürzen und noch heiss einrollen – so auskühlen lassen. Mit diesem kleinen Trick bricht der Teig nicht und man hat eine schöne Rouladenform.
Für die Creme die Erdbeeren waschen und klein schneiden. Das Schlagobers mit dem Vanillezucker, Zucker und dem Sahnesteif steif schlagen. Die 60 g Zucker sind nur eine kleine Hilfe.
2/3 vom Obers mit 3/4 der Erdbeeren vermengen und die Roulade damit befüllen.
Mit den restlichen Erdbeeren und dem Schlagobers die Roulade nach Belieben verzieren.