Erdbeer-Charlotte

Zutaten

Für den Biskuitteig:
5 Eier
70 g Kristallzucker
40 g Mehl (glatt)
20 g Margarine (geschmolzen)
1 Prise Salz
1 Pkg. VanillezuckerZum Bestreichen:
80 g ErdbeermarmeladeFür die Garnitur:
300 g Erdbeeren
50 g Kristallzucker
6 Blatt Gelatine
1 EL Grand Manier
250 g Topfen
150 ml Schlagobers (geschlagen)
125 ml Orangensaft
BiskottenFür die Fülle:
150 ml Schlagobers
100 g Erdbeeren
1 Pkg. Tortengelee (für den Überzug)

Zubereitung

Eiweiß mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb vorsichtig unter den Schnee heben. Nun nach und nach das Mehl und die geschmolzene Margarine einrühren.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Biskuitmasse aufstreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 200 °C ca. 10-12 Minuten im Backrohr backen.
Für die Erdbeercreme die Gelatine in kaltes Wasser legen.
Dann die Erdbeeren für die Fülle waschen, klein schneiden und mit Grand Manier und Zucker vermischen. Mit einem Mixstab aufmixen, sodass nur noch kleine Erdbeerstückchen sichtbar sind. Die Masse mit dem Topfen und dem geschlagenem Obers vermengen.
Den Orangensaft erhitzen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Die Gelatine in die Erdbeermasse rühren.
Aus dem Biskuitteig den Boden für eine kleine Tortenform ausstechen, mit Erdbeermarmelade bestreichen und den Teig in die Tortenform legen. Den restlichen Biskuitteig in Bahnen schneiden und den Rand damit auskleiden.
Die Erdbeermasse in die Tortenform füllen und mindestens eine Stunde erkalten lassen, bis die Erdbeercreme gestockt ist.
Danach die restlichen Erdbeeren waschen und klein schneiden und in der Mitte kreisförmig auf der gestockten Erdbeercreme arrangieren.
Mit Tortengelee nach Packungsanleitung überziehen.
Kurz vor dem Servieren den äußeren Rand der Torte mit geschlagenem Schlagobers verzieren.