Donauwelle

Zutaten

250 g Butter, wachsweich
225 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
6 Ei(er), Kl M
250 g Mehl, (405)
200 g Speisestärke
1 Pkt. Backpulver
20 g Milch, (ca)
1 TL Kakaopulver, ungesüßt
1 TL Kaffeepulver, löslich
1 Glas Sauerkirschen
Für die Creme:
400 g Milch
1 Pkt. Kaffeepulver, Cappuccino-
1 Pkt. Puddingpulver, (Vanille)
Zucker
250 g Butter
Für die Glasur:
100 g Kuvertüre
30 g Butter

Zubereitung

Löslichen Pulverkaffee und Kakao in heißer Milch auflösen. Sauerkirschen gut abtropfen lassen.

Butter mit Zucker und Vanille schaumig rühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben. Eier abwechselnd mit Mehl unter die schaumige Butter, auf Stufe 1, rühren.

1/3 des Teig in den Backrahmen einfüllen, glatt streichen und die gut abgetropften Kirschen einstreuen. Das restliche Drittel mit Schoko-Kaffee-Milch einfärben, darüber streichen.

Bei 160° C etwa 40 Min backen.

Mit Milch, Puddingpulver und Cappuccino-Pulver (Zucker nach Belieben) nach Vorschrift einen Pudding kochen. Kalten Pudding durch ein Sieb (Kartoffelpresse) streichen und mit der Butter eine Buttercreme rühren.

Die Buttercreme gleichmäßig auf die Donauwelle streichen. Kuvertüre im Wasserbad nicht zu warm auflösen, die Butter gut unterrühren. Mit einem Löffel Schoko-Wellen auftragen.