Dominostein – Torte

Für den Teig:
170 g Butter, oder Margarine
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Rumaroma (natürliches Jamaica-)
4 Ei(er)
120 g Weizenmehl
1 Pck. Puddingpulver, Schokolade
2 TL, gestr. Backpulver
60 g Mandel(n), gemahlen
100 g Konfekt (Domino-Steine)
etwas Zimt
½ Pck. Lebkuchengewürz
Für den zweiten Teig:
4 Ei(er)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon-)
100 g Weizenmehl
15 g Kakaopulver
½ TL, gestr. Backpulver
etwas Zimt
½ Pck. Lebkuchengewürz
50 g Butter, zerlassen, abgekühlt
100 g Mandel(n), gehackt
Für die Füllung:
½ Liter Sahne
Schokostreusel
etwas Zimt
1 dünne Marzipan – Decke
1 kl. Glas Gelee (Preiselbeer-)
100 g Schokolade, zartbitter
100 ml Sahne
6 Stück(e) Konfekt (Dominosteine)

Teig
Butter geschmeidig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker und Rumaroma, evtl. etwas Zimt und 1/2 Pck. Lebkuchengewürz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen, sieben und unterrühren, Mandeln unterrühren.
Die Hälfte des Teigs in eine Springform (28 cm Durchmesser, Boden gefettet) geben.
Die Dominosteine halbieren, mit der „Teig“-Seite in Mehl wälzen und dann auf dem Teig verteilen und etwas andrücken. Den restlichen Teig darauf geben und glatt streichen. Die Form in den Backofen schieben.
Ober/Unterhitze etwa 180 °C; Backzeit: 25 – 30 Minuten.

2. Teig
Eier auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker mit Bourbon-Vanille-Zucker mischen und einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten schlagen. Mehl, Kakao, Backpulver, evtl. etwas Zimt und Lebkuchengewürz mischen, auf die Eiercreme sieben und kurz unterrühren. Zerlassene, abgekühlte Butter zuletzt unterrühren.
Den Teig in eine Springform (28 cm, gefettet) füllen und mit den gehackten Mandeln bestreuen. Sofort backen.
Ober-Unterhitze etwa 180 °C, Backzeit 20 – 30 Minuten.

Den 2. Teig abkühlen lassen. Beide Böden je einmal waagerecht durchschneiden.

1/2 L Sahne schlagen. Die untere Hälfte des 2. Bodens (ohne die Mandeln) zerbröseln, die Brösel zusammen mit etwas Zimt und Schokostreuseln unter die geschlagene Sahne heben.

Torte wie folgt zusammensetzen:
Eine Hälfte des ersten Bodens mit Preiselbeergelee bestreichen.
Die Hälfte der Streuselsahne darauf geben.
Die übrige Hälfte des zweiten Bodens mit den Mandeln darauf setzen. Die Marzipandecke darauf legen. Darauf die restliche Hälfte der Streuselsahne verteilen. Mit der zweiten Hälfte des ersten Bodens abdecken. Mit dem Rest des Preiselbeergelees bestreichen
Die Zartbitterkuvertüre mit der Sahne kurz erhitzen und dann damit den Tortendeckel und den Rand bestreichen
Sobald die Schokolade fest geworden ist, die restliche Sahne schlagen und die Torte damit und mit den Dominosteinen verzieren.