CREME KARAMELL KUCHEN

Karamell

150 Gramm Zucker
Creme

500 Gramm Milch
80 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Stück Eier
Zitronen- oder Orangenabrieb
Teig

3 Stück Eier
150 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120 Gramm Milch
100 Gramm Öl
200 Gramm Mehl
1 Päckchen Backpulver
2 Esslöffel Backkakao

ZUBEREITUNG
Karamell herstellen
Karamell in einer beschichteten Pfanne oder Topf herstellen. Dafür einfach den Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dabei nicht viel rühren – aber Achtung das es nicht anbrennt!
Wenn das Karamell fertig ist, dann in die Form gießen. Die Form sollte vorher einfach nur mit Wasser ausgespült worden sein (kein EINFETTEN!).
Creme herstellen
Die Zutaten für die Creme abwiegen im Thermomix, Orangen- oder Zitronenabrieb kann nach Geschmack zugegeben werden und alles 1 min / Stufe 4 verquirlen.

ACHTUNG: Die Creme hier schmeckt etwas nach Ei. Wer das nicht mag, kann gerne den Anteil des Vanilles erhöhen oder entsprechend ein anderes Aroma hinzugeben.

Anschließend die Creme vorsichtig in die Form gießen. Ausspülen des Mixtopf ist nicht nötig.
Teig herstellen
Die Eier und den Zucker 5 min / Stufe 4 schaumig schlagen. Danach restliche Zutaten für den Teig zufügen und dann 30 sek. / Stufe 5 verrühren.
Jetzt den Kakaoteig ebenfalls in die Form gleichmäßig verteilen. Keine Angst das es sich jetzt „vermischt“. Beim Backvorgang trennt sich das Ganze wieder.
Backvorgang
Jetzt auf ein Blech etwas Wasser einfüllen (siehe Foto – mit meinem Finger habe ich versucht zu demonstrieren das da Wasser eingefüllt ist) und die Form daraufstellen (dieser Vorgang ist wichtig da sonst die Creme nicht richtig stockt.
Dann das ganze ab in den Ofen bei Ober- / Unterhitze ca. 180 Grad für 50 minuten.

Und auch hier gilt, JEDER Backofen ist anders von daher bitte darauf achten und Backzeit evtl. anpassen.
Genießen
Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, dann lassen wir Ihn ca. 5 minuten in der Form abkühlen.
Wie füllen das Blech noch einmal mit kochendem Wasser auf, um das Karamell vom Boden zu lösen. Nochmal ca. 5 minuten stehen lassen.
Dann mit Hilfe von einem großen Kuchenteller das ganze „umstürzen“ und voila fertiger Kuchen mit einer leckeren Karamellschicht.

Das ganze hört sich komplizierter an als es ist. Probiert den Kuchen einfach aus und Ihr werdet begeistert sein allein schon vom „Trennvorgang“ und wie der Kuchen hinterher aussieht.

Noch ganz wichtig: UNBEGINGT eine in sich geschlossene Form nehmen sonst tropft der ganze Kuchen aus der Form raus.

Viel Spaß beim Nachbacken.