Beste Nussecken

Zutaten

Für den Teig:
300 g Mehl
150 g Zucker
200 g Butter
2 Ei(er)
1 ½ TL Backpulver
1 ½ Beutel Vanillezucker
Fett für das Blech
Für den Belag:
225 g Zucker
225 g Butter
3 Beutel Vanillezucker
4 ½ EL Wasser
450 g Mandel(n)
½ Glas Erdbeerkonfitüre
2 Becher Kuvertüre

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Zucker, Butter, Eier, Backpulver und Vanillezucker zu einem Teig verkneten. 30 min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend auf einem gefetteten Blech ausrollen oder mit den Händen auf den Blech gleichmäßig verteilen. Auch der Rand des Blechs soll mit Teig bedeckt sein.

Den Teig mit einer Gabel gut einstechen und anschließend mit Erdbeerkonfitüre bestreichen. Das Blech anschließend zur Seite stellen. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Für den Belag in einer tieferen beschichteten Pfanne die Butter mit dem Wasser schmelzen lassen, dann den Zucker hinzugeben und warten, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Zügig die Mandeln dazugeben und alles verrühren. Der Herd kann abgeschaltet werden, sobald die Mandeln sich fast komplett vollgesogen haben. Den Belag kurz abkühlen lassen, dann auf den Teig geben. Mit einem Teigschaber vorsichtig gleichmäßig verteilen.

Anschließend das Blech auf die mittlere Schiene in den heißen Ofen stellen und die Nussecken 20 min. backen.

Wichtig: Die Nussecken müssen sofort nach dem Rausnehmen aus dem Ofen in Form geschnitten werden, da es nach dem Abkühlen nicht mehr so gut geht, bzw. die Nussecken dann leicht zerbröseln. Ich schneide die Nussecken erst in Quadrate und dann diagonal durch.

Wenn die Nussecken abgekühlt sind, können sie aus dem Blech gelöst und die Ecken mit Kuvertüre bestrichen werden. Leichtere Variante: Die Kuvertüre in Schlieren über den Nussecken auf dem Blech verteilen.

Ergibt ca. 25 Stück