APFELKUCHEN

Zutaten

100 g Zucker
2 Eier
1 Tüte Vanillinzucker
80 ml Öl
180 g Mehl
1 Tüte Backpulver, gesiebt
120 g Spekulatius
200 ml Buttermilch
600 g Äpfel, z.B. Boskop

Die Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit den Händen oder mit Hilfe des Bodens eines Topfes zerbröseln.
Zucker, Vanillinzucker und die Eier cremig rühren. Öl einrühren, Mehl und Backpulver zu dem Teig geben. Buttermilch und zum Schluss die Spekulatiusbrösel unterrühren.
Eine Springform (26 cm) fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
Den Teig einfüllen und gleichmäßig verteilen.
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden und auf den Teig legen.
Den Ofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Kuchen etwa 35 Minuten backen.
Den ausgekühlten Kuchen auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umstellen.

Außerdem

400 g Sahne
2 Tüten Vanillinzucker
2 Tüten Sahnefest
1 TL Zimt
50 g Walnüsse, gehackt
50 g Zucker
10 g Butter
2 EL Wasser

Sahne zusammen mit dem Vanillinzucker und dem Sahnefest steif schlagen. Zimt zugeben und nochmals kurz durchschlagen.
Die Sahne auf dem Kuchen verteilen.
Walnüsse, Butter, Zucker und Wasser in eine Pfanne geben und langsam erhitzen. Rühren bis der Zucker geschmolzen ist und die Walnüsse eine hellbraune Farbe haben.
Die karamellisierten Nüsse auf einen Teller geben, etwas abkühlen lassen, mit den Händen zerkleinern und nach dem sie ganz ausgekühlt sind auf der Sahne verteilen.