APFEL- SAHNEPUDDING- KUCHEN

Zutaten für den Boden
150 g Butter
120 g Zucker
1 Ei
250 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver, gesiebt

Aus allen Zutaten einen Knetteig herstellen. Eine Springform ( 26 cm) fetten, mit Backpapier auslegen und den Teig in der Form gleichmäßig verteilen. Den Rand etwa 3 cm hochziehen.

Außerdem
8- 10 säuerliche Äpfel, z.B. Boskop

Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen.
Es ist auch möglich die Äpfel zu halbieren, das Kerngehäuse zu entfernen und die Äpfel wieder zusammenzusetzen.
Die Äpfel auf den Teig stellen.

Zutaten für den Guß
600 g Sahne
100 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 Pck. Soßenpulver, Vanillegeschmack
1 Vanillinzucker
100 g Zucker

ApfelkuchenPuddingpulver, Soßenpulver, Zucker und Vanillinzucker mit der Milch verrühren.
Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen und das angerührte Puddingpulver dazugeben.

 

Den Sahnepudding unter ständigem Rühren nochmals aufkochen, vom Herd nehmen und über die Äpfel geben. Den Pudding gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen.
Den Apfelkuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 etwa 60 Minuten backen.
Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.