APFEL-QUARK-KUCHEN

Zutaten

Teig

250 Gramm Dinkelmehl Type 630
125 Gramm Butter
70 Gramm Vollrohrzucker
1 Ei
1/2 Teelöffel Weinstein-Backpulver
Belag

750 Gramm Äpfel, geschält, geviertelt
1 Esslöffel Zitronensaft
Quarkmasse

500 Gramm Sahnequark
2 Eier
90 Gramm Akazienhonig
1 Päckchen Vanilepudding

ZUBEREITUNG
Teig:
Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 Min./Dough mode glatt kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank geben.

Anschließend den Teig mit den Fingern in eine gefettete Springform (28 cm) drücken und einen 3 cm Rand hochziehen.

Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
Belag:
Äpfel schälen, entkernen und in Achtel schneiden.

Die Äpfel in eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft übergießen.
Quarkmasse:
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Min. 30 Sek./Stufe 4 verrühren.
Fertigstellung:
Den Teig mit den Äpfeln belegen und die Quarkmasse darüber gießen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Heißluft) 45 – 50 Minuten backen.

Den Kuchen etwas auskühlen lassen und dann erst den Ring lösen.