APFEL-PUDDING-HÖRNCHEN

ZUTATEN
12 Stück

Vanillepudding

2 Äpfel, entkernt, in Stücken
1/2 gestr. TL Zimtpulver
400 g Milch
2 Eigelb
1 Prise Salz
4 EL Zucker
1 Vanilleschote, Mark ausgekratzt
30 g Speisestärke
Teig

250 g Milch
1/2 Würfel Hefe
4 EL Zucker
500 g Mehl, Type 550
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
1 Eigelb
100 g Öl, geschmacksneutral
Sonstiges

1 Eigelb
etwas Milch
Mandelblättchen, nach Belieben
Puderzucker, nach Belieben

ZUBEREITUNG
Die Äpfel und den Zimt in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und beiseite stellen.

Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 2 verrühren und anschließend 6 Min./100°C/Stufe 2 zu einem dicken Pudding kochen.

Die Apfelstücke in den Pudding geben, gut vermischen und den Pudding in einer Schüssel abkühlen lassen. Die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet.
Die Milch in den Mixtopf geben und 2 Min./37°C/Stufe 1 erwärmen. Hefe und Zucker dazu geben, 2 Min./37°C/Stufe 1 auflösen.

Die restlichen Zutaten dazu geben und 3 Min./Dough mode verkneten.
Den Teig anschließend entnehmen und zu einer Rolle formen.
In gleich große Stücke teilen (bei mir waren es 12 Stück) und länglich wie eine Zunge ausrollen.

Dann von oben bis ca. zur Mitte 4-5 Mal einschneiden, auf das untere Stück (da wo keine Einschnitte sind) den Pudding verteilen.

Anschließend von der Puddingseite nach oben aufrollen und auf ein Backblech legen.

Eigelb und Milch verschlagen und auf die Höhrnchen streichen. Die Hörnchen mit Mandelblättchen bestreuen und 12 – 15 Min. nicht zu dunkel backen.

Mit Puderzucker bestreuen und servieren.