APFEL-NUSS-TORTE

ZUTATEN
12 Stück

Boden

200 g ganze Haselnüsse
150 g Zucker
5 Eiweiße
5 Eigelbe
Füllung

4 Äpfel
6 Blatt weiße Gelatine
3 Zitronen (Saft davon)
250 g Wasser
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
400 g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
Schokostreusel

ZUBEREITUNG

Boden
In den Boden einer 26er-Springform Backpapier spannen.

Nüsse in den Closed lid wiegen, 6 Sek. / St. 8 mahlen und umfüllen.

Heißes Wasser und etwas Spülmittel in den Closed lid füllen und 7 Sek. / St. 6 rühren. Ausgießen und etwas austrocknen (damit der Closed lid fettfrei ist tmrc_emoticons.;-))
Den Herd auf 190 °C O-/U-Hitze vorheizen.
Ein Gefäß auf den geschlossenen Closed lid stellen. Die 150 g Zucker abwiegen und zur Seite stellen.

Den Schmetterling einsetzen, die Eiweiße einfüllen ….

…. und 2,5 Min. / St. 4 steif schlagen. Zwischendurch einmal mit dem Spatel nach unten schieben.
In der Zwischenzeit die Eigelbe in einer Tasse mit einer Gabel verschlagen.

Den Zucker zum Eischnee geben und noch mal 1 Min. / St. 4 schlagen. Zwischendurch mit dem Spatel nach unten schieben.

Die Masse wieder nach unten schieben und den Closed lid auf St. 3 laufen lassen. Dabei die Eigelbe durch die Deckelöffnung hinzufügen (ca. 1/2 Minute).

Noch mal ca. 1/2 Min. / St. 3 rühren und dabei die gemahlenen Nüsse durch die Deckelöffnung zugeben.

Den Schmetterling entfernen und den Teig in die Springform füllen.

Im heißen Ofen etwa 25 Minuten backen, dabei evt. zwischendurch abdecken. Den Closed lid spülen.

Den Boden auskühlen lassen und einen Tortenring darum legen.
Füllung

Äpfel vierteln, entkernen und in den Closed lid geben (bei mir waren es 690 g).

Die Äpfel 2-3 Sek. / St. 5 zerkleinern und umfüllen.

Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen.
Die Zitronen auspressen und den Saft in den Closed lid geben (bei mir waren es 200 g).

Wasser, Zucker und Vanillepuddingpulver hinzufügen und 5 Sek. / St. 4 verrühren. Das Ganze nun 7 Min. / 100 °C / St. 3 aufkochen.

Die Gelatine etwas ausdrücken …

…. zur heißen Puddingmasse in den Closed lid geben ….

…. und 10 Sek. / St. 4 auflösen.

Die Äpfel ebenfalls hinzufügen und 10 Sek. / Counter-clockwise operation / St. 2 mithilfe des Spatels unterrühren.
Diese Masse in eine große Schüssel umfüllen und richtig abkühlen lassen.

Die Sahne mit dem Sahnesteif mit dem Handmixer steif schlagen, zur kalten (!) Apfel-Pudding-Masse geben ….

…. und unterheben.

Die Füllung auf den Boden streichen und für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Verzehr Schokostreusel darüber verteilen.
TIPP
Das Rezept stammt aus dem regionalen Kochbuch der Landfrauen. Im Original wurden 500 g Sahne verwendet.

Die Füllung ist recht säuerlich / erfrischend. Je nach Geschmack und Süße der Äpfel kann man natürlich auch mehr Zucker nehmen. Wer die Äpfel nicht so knackig mag, kann sie nach dem Zerkleinern mit etwas Wasser noch im Closed lid andünsten.